About

About

Das Internet wird täglich von unzähligen Menschen weltweit genutzt. Das Webdesign bietet hierbei die Grundlage für alle Webseiten des Internets. Das Internet und das Webdesign an sich entwickeln sich in einem raschen Tempo weiter. Um so wichtiger ist es, als Webentwickler aber auch User immer auf dem neusten Stand zu sein, um mit dem Fortschritt mitzuhalten. Auf dieser Webseite werden die aktuellen Trends und Entwicklungen zu den Themen Webdesign und Fotografie vorgestellt.

Zu den aktuellsten Trends gehören HTML5 und CSS3. Diese Neuerungen stellen den aktuellen Standard für die beschreibenden Programmiersprachen dar. Eine Übersicht zu allen neuen Funktionen in Sachen HTML5 und CSS3 ist hilfreich, um einen Einstieg in die Neuerungen zu finden. Darüber hinaus sorgt eine Browser Übersicht und ein kleiner Vergleich für die Orientierung in der Welt der Browser.

Genauso wie die beschreibenden Sprachen, die das Internet erst möglich machen, zum World Wide Web dazugehören, spielen auch Fotos und Webdesign eine große Rolle. Fotos gehören zu fast jeder Webseite und machen einen erheblichen Teil des Designs aus. Ebenso wichtig ist das Erstellen einer passenden Navigation. Auf dieser Seite gibt es weiterführende Informationen über das Erstellen von Navigationen auf mobilen Geräten.

Täglich sprießen neue Blogs im Internet aus dem Boden, in denen Menschen hilfreiche Informationen teilen oder einfach nur aus ihrem Alltag berichten. Einfache Informationen über das Erstellen eines WordPress Blogs, helfen dabei, die Ideen für einen eigenen Blog in die Tat umzusetzen. Auf dieser Seite wird darüber informiert, wie man einen WordPress Blog aufsetzt. Dafür sind nur wenige Griffe nötig, sodass im Grunde jeder in der Lage sein sollte, sich seinen eigenen Blog aufzusetzen, ohne wirklich Vorkenntnisse mitbringen zu müssen.

Adobe ist Marktführer in Sachen Grafik- und Bildbearbeitung und hat mit Photoshop CS6 neue Maßstäbe gesetzt. Eine Vielzahl von neuen Funktionen, die vorgestellt werden, helfen dabei mit den neuen Funktionen umzugehen. Eine der hilfreichen neuen Funktionen ermöglicht das einfache Anwenden von Tiefenschärfe. Ganze Bereiche müssen nicht mehr manuell unscharf gemacht werden, sondern können mit nur wenigen Klicks bearbeitet werden. Auch über das neue Interface, welches viel dunkler als in der Vorgängerversion ist, wird informiert.

Typografie macht einen großen Teil des Webdesigns aus. Hierbei ist vor allem das Nutzen von unüblichen Schriftarten ein großes Problem für viele User. Dienste wie Google Webfonts ermöglichen es Schriftarten nicht extra auf dem Server, auf dem die Webseite liegt einzubinden, sondern können direkt über Google bezogen werden. Dies ermöglicht das Verwenden von Schriftarten, die nicht auf jedem Computer standardmäßig vorinstalliert sind.

Nicht nur Trends in Sachen beschreibende Programmiersprachen wechseln jeden Tag, sondern auch die Trends in Sachen Design. Ein aktueller Trend ist beispielsweise der sogenannte Tafel-Look, bei dem Webseiten so gestaltet werden wie eine Tafel. Schriftarten im Stil von Kreide werden hierfür auf grünem Untergrund genutzt. Eine der heißesten Trends ist das sogenannte Parallax Scrolling.

 

Share This Page

Kommentare sind geschlossen